100 Illustrators – Die Zusammenstellung der Besten

Wer denkt: „Mensch, hoppla! Den Illustrator kenn ich doch!“ oder „Diese Arbeit habe ich doch schon mal irgendwo gesehen!“ sollte weder an sich, noch an Steven Heller oder Julius Wiedemann zweifeln. Der Sammelband „100 Illustrators“ ist ein Sammelband quasi eine Zusammenstellung „der Besten, der Besten, der Besten“!

Seite 376: Robot 1, 2011 | Patrick Hruby, Sappi Fine Paper; digital | Copyright: TASCHEN
Seite 376: Robot 1, 2011 | Patrick Hruby, Sappi Fine Paper; digital | Copyright: TASCHEN

Dieser Band aus dem Taschen-Verlag versammelt die 100 erfolgreichsten und wichtigsten Illustratorinnen und Illustratoren der Reihe „Taschen’s Illustration Now!

Zu finden sind natürlich altgediente und arrivierte Stars der Szene wie Istvan Banyai, Gary Baseman, Seymour Chwast, Paul Davis, Brad Holland, Mirko Ilic, Anita Kunz und Christoph Niemann. Aber nicht nur die „Alten“ kommen hier zu Wort, auch viele und wichtige Neuentdeckungen sind unter die „100 Illustrors“ gerutscht.

"100 Illustrators" aus dem Taschen-Verlag von Steve Heller und Julius Wiedemann
„100 Illustrators“ aus dem Taschen-Verlag von Steve Heller und Julius Wiedemann

„Selbst ich habe immer wieder orakelt, jeder Band wäre der letzte – und jetzt? So quicklebendig wie heute war die Illustration in ihrer Kunstgeschichte selten.“ Steven Heller

Wie es sich schon in den „Illustration Now!“-Banden vortrefflich bewährt hat, werden die Künstler wieder mit einem kurzen Selbstporträt, repräsentative Arbeitsproben und einer kurzen aber knackigen Kurzbiographie die Leser näher gebracht. Abgerundet wird das Bild durch eine Liste ausgewählter Ausstellungen und Veröffentlichungen.

Seite 391: Desolate Night, Hell’s Kitchen, 2011 | Jeremyville, Personal work; pen and screen printing | Copyright: TASCHEN
Seite 391: Desolate Night, Hell’s Kitchen, 2011 | Jeremyville, Personal work; pen and screen printing | Copyright: TASCHEN

Zudem beschreibt Heller in seiner Einleitung die aktuellen Entwicklungen und Trends im Bereich der Illustration sowie die schwierige Aufgabe, innerhalb dieser an Talenten überquellenden und ständig sich veränderten und sich weiterentwickelnden Gattung eine Auswahl zu treffen.

Seite 28: The End of Print, 2009 | Istvan Banyai, The Atlantic Monthly, cover for Fiction; pencil and digital Copyright: TASCHEN
Seite 28: The End of Print, 2009 | Istvan Banyai, The Atlantic Monthly, cover for Fiction; pencil and digital Copyright: TASCHEN

Über Steven Heller:

Er ist Kovorsitzender des Studiengangs „School of Visual Arts MFA Designer as Author“. Er war ganze 33 Jahre lang Artdirector der New York Times, schreibt die Kolumne „Visuals“ für die New York Times Book Review und ist Autor von 120 Büchern über Grafikdesign und politische Karikatur.

 

Das Buch:
„100 Illustrators“
Steven Heller, Julius Wiedemann

Erschienen im Taschen-Verlag

100_illustrators_hc_bu_int_3d_45532_1701031230_id_1105111