Indien | Steve McCurry

„Gemessen an seiner langen Geschichte blickt Indien erst auf ein paar Stunden politischer und verwaltungsrechtlicher Einheit zurück. Die nationale Einheit fußt dagegen auf dem soliden Fundament der gemeinsamen und kollektiv verehrten heiligen Geografie in Form von Bergen, Wäldern, Flüssen und Bergtempeln.“ Diana Eck | Harvard-Indologin

McCurry | Indien | Dieser großformatige Bildband mit 96 seiner schönsten und beeindruckendsten Aufnahmen wird ergänzt durch einen einleitenden Essay des Autors und Indienkenners William Dalrymple.
McCurry. Indien | Dieser großformatige Bildband mit 96 McCurrys schönsten und beeindruckendsten Aufnahmen wird ergänzt durch einen einleitenden Essay des Autors und Indien-Kenners William Dalrymple.

Steve McCurry | Indien

Der Magnum-Fotoraf Steve McCurry nimmt den Betrachter in seinem Buch Indien mit auf eine atemberaubende Reise ins exotische Herz Indiens.

Der legendäre Fotograf versteht es meisterhaft, die wilde Schönheit und die starken Gegensätze des indischen Subkontinents in fesselnden Aufnahmen festzuhalten. Egal ob in den belebten Gassen von Neu-Delhi, beim bunten Ganesh Festival in Mumbai oder auf den Blumenmärkten in Kaschmir – stets gelingen ihm faszinierende Momentaufnahmen von Menschen in ihrer alltäglichen Umgebung. Seit über 30 Jahren bereist McCurry die Welt und ist heute einer der renommiertesten Fotografen, berühmt für seine intensiven Porträtaufnahmen, aber auch tief bewegenden Bilder aus Krisengebieten rund um den Globus.

Zu Indien fühlt sich McCurry seit jeher hingezogen: Das Land bereiste er schon zu Beginn seiner Karriere in den 1970er-Jahren. Seitdem kehrte er unzählige Male zurück.

McCurry. Indien | Rajasthan | 2010 | "Stammesältester vom Volk der Rabari" | S.195 | Copyright: Steve McCurry
McCurry. Indien | Rajasthan | 2010 | „Stammesältester vom Volk der Rabari“ | S.195 | Copyright: Steve McCurry

„Indien, durch die McCurrys Augen gesehen, ist vor allem eine Welt der Gegensätze, in der das roten Gewand des buddhistischen Mönches das Rot der Coca-Cola-Werbung hinter ihm zu spiegeln schein, in der sich ein Geschäftsmann in Anzughose und Hemd mit Regenschirm und Aktentasche durch die ihm bis zum Bauch reichenden Monsunfluten kämpft und in der Grenzschutzsoldaten auf Kamelen durch die endlosen Weiten der Wüste Thar reiten, in der Hand das neueste M16- Schnellfeuergewehr.“ William Dalrymple | Auszug aus dem Vorwort

McCurry | Indien | Rajasthan | 1996 | "Ein Teilnehmer lässt sich beim Holi-Fest von der Menge tragen." | S: 167| Copyright: Steve McCurry
McCurry. Indien | Rajasthan | 1996 | „Ein Teilnehmer lässt sich beim Holi-Fest von der Menge tragen.“ | S: 167 | Copyright: Steve McCurry

Über den Autor:

William Dalrymple ist Historiker, Kunsthistoriker, Kurator, Kritiker, Filmer und preisgekrönter Autor. Dalrymple lebt seit vielen Jahren in Indien.

McCurry | Indien | Rajastan |2012 "Mahuts schlafen bei ihrem Elefanten." S.105 | Copyright: Steve McCurry
McCurry. Indien | Rajastan |2012 „Mahuts schlafen bei ihrem Elefanten.“ S.105 | Copyright: Steve McCurry

Über den Fotograf:

Steve McCurry studierte Filmwissenschaft an der Pennsylvania State University. Er bereist seit über 30 Jahren die Welt und ist heute einer der renommiertesten Fotografen der Welt. Der Magnum-Fotograf wurde für seine Arbeiten mit Preisen überhäuft, unter anderem wurde er mit der Robert Capa Gold Medaille und dem National Press Photographers Award geehrt. Seine Aufnahmen zieren regelmäßig die Cover renommierter Magazine. Er hat über ein Dutzend Fotobücher veröffentlicht und stellt seine Fotografien weltweit aus.

Zum Buch:

Steve McCurry | Indien
Verlag: Prestel Verlag
Autor: William Dalrymple
Fotograf: Steve McCurry