Sonntag 23 Jul 2017

MAGIC CITY MUNICH – DIE KUNST DER STRASSE

politisch, lyrisch, bissig, kritisch – und immer unterhaltsam

Ab 13. April 2017 ist die Münchner Kulturlandschaft um eine Attraktion reicher: Die „magische Stadt“ öffnet ihre Pforten. MAGIC CITY– DIE KUNST DER STRASSE ist eine Ausstellung, wie man sie in dieser Form noch nie gesehen hat.

Über 50 Street-Art-Künstler aus mehr als 20 Ländern haben in der Kleinen Olympiahalle gemeinsam eine globale Traumstadt geschaffen, die Besucher jeden Alters in ihren Bann zieht. MAGIC CITY präsentiert die wohl lebendigste und fantasievollste Kunstform der Gegenwart, die Street Art, in ihrer ganzen Vielfalt: politisch, lyrisch, bissig, kritisch – und immer unterhaltsam.

Herakut || MAGIC-CITY || Foto: Rainer Christian Kurzeder

Herakut || MAGIC-CITY || Foto: Rainer Christian Kurzeder

Ein Fest für alle Sinne!

MAGIC CITY MUNICH – 13. APRIL – 3. SEPTEMBER 2017 || Olympiapark München || Kleine Olympiahalle I Spiridon-Louis-Ring 21 I || 80809 München

Wer in der MAGIC CITY auf Entdeckungsreise geht, kommt aus dem Staunen nicht heraus. Hinter jeder Ecke stößt man auf neue fantasievolle Graffiti, verblüffende 3D-Illusionen, monumentale Wandgemälde, multimediale Installationen und allerlei seltsame Objekte und Skulpturen wie aus einem Traum. Ein Fest für alle Sinne!

Alle Werke wurden, bis auf wenige Leihgaben, original für diese Ausstellung gemalt, gesprüht, geritzt, geklebt oder sogar gestrickt. Die überbordende Vielfalt zeigt, dass die Street Art – obwohl sie aus dem Underground inzwischen in die Ausstellungsräume von Museen und Auktionshäusern aufgestiegen ist – so unangepasst und experimentierfreudig ist wie eh und je. Als Seismograf unserer vernetzten, sich rasend schnell verändernden Global City reagiert sie auf die täglichen Herausforderungen des urbanen Lebens mit immer neuen visuellen Überraschungen und Denkanstößen. Spannender kann Kunst nicht sein!
Diese Offenheit für Veränderungen und neue Ideen prägt den Spirit der MAGIC CITY. Genau wie sich Städte und ihre Straßenkunst ständig verwandeln, ändert auch die MAGIC CITY ständig ihr Gesicht. In jeder Stadt, in der diese Kunstausstellung auf ihrer Reise um die Welt Station macht, sieht sie anders aus als in allen Städten davor oder danach. Neue Künstler kommen hinzu, neue Themen. Diese permanente Transformation macht MAGIC CITY einzigartig und, im Vergleich zu herkömmlichen Ausstellungen…

Weitere Informationen über Magic City

Ron English ||MAGIC-CITY ||Fotocredit: Rainer Christian Kurzeder

Ron English ||MAGIC-CITY ||Fotocredit: Rainer Christian Kurzeder

Special! Einige neue Künstler für München:

BANKSY
Der anonyme Künstler Banksy, der seine Karriere 1992 als Graffiti Writer begann, hat es für einen Street Artist zu beispiellosem Ruhm gebracht. Sein Film Exit through the Gift Shop (2010) wurde für einen Oscar nominiert. 2015 organisierte er Dismaland, „ein Festival der Kunst, der Vergnügungen und des Anarchismus für Anfänger“ in einem stillgelegten Strandbad, das schätzungsweise 150.000 Besucher anzog.

BLEK LE RAT
Der 1951 geborene Xavier Prou (besser bekannt unter dem Namen Blek le Rat) war einer der ersten Graffiti-Künstler in Paris und der Begründer der internationalen Stencil-Bewegung.
Seine ersten Stencils waren schwarze Ratten, die man an den Wänden im Zentrum von Paris entlanglaufen sah. Im Jahr 1983 begann Blek, lebensgroße Stencils zu sprühen, die neben seinen Ratten zu seinem Markenzeichen wurden und Generationen von Street Art-Künstlern auf der ganzen Welt beeinflussten. Mitte der 2000er wurden Bleks Werke unverkennbar politischer.
Kontakt: blekleratoriginal.com

ERICAILCANE
Geboren und aufgewachsen im italienischen Bologna ist Ericailcane (Eric, der Hund) eine der einflussreichsten und originellsten Persönlichkeiten der Street Art Italiens. Seit 2000 hat er mit seinen Wänden das Gesicht vieler Städte auf der ganzen Welt verändert, von den größten Metropolen bis hin zu komplett unbeachteten Vorstädten. Durch seinen unnachahmlich märchenhaften und zoomorphischen Stil hat Ericailcane mit poetischer Wucht zur Neudefinition der
Ästhetik von Urban Art beigetragen. Seine Kunst wird häufig als Bildsprache aus einem düsteren Märchen beschrieben, in dem sich die Tiere im Dunkel der menschlichen Natur offenbaren, und fokussiert sich auf die Themen Entfremdung, Satire und Existenzialismus.
Kontakt: ericailcane.org

 

Tristan Eaton || MAGIC CITY |Tristan-Eaton | Fotocredit Frank Embache

Tristan Eaton || MAGIC CITY |Tristan-Eaton | Fotocredit Frank Embache

Alle teilnehmenden KÜNSTLER:

Für MAGIC CITY haben die Kuratoren Carlo McCormick und Ethel Seno viele der weltbesten
Street-Art-Künstler versammelt: AIKO I Anders Gjennestad I Andy K I Asbestos I Banksy I Ben Heine I Benuz I Biancoshock I Blek
le Rat I Bond TruLuv I Bordalo II I Brad Downey I Christy Rupp I Dan Witz I Daze I Ericailcane I Ernest Zacharevic I Faith47 I FINO‘91I Ganzeer I Gregor Wosik I Henry Chalfant I HERAKUT I Icy & Sot I INSA I Isaac Cordal I Jaime Rojo I Jens Besser I Leon Keer I Loomit I MadC I Marc Bode I Martha Cooper I Motomichi Nakamura I Niels Shoe Meulman I OAK OAK I Odeith I OLEK I Ori Carino & Benjamin Armas I Qi Xinghua I Replete I ROA I Ron English I Shepard Fairy I Skewville I Slinkachu I SpY I The London Police I Tristan Eaton I Truly I Juandres Vera I WENU I WON ABC I Yok & Sheryo

Infos und Facts zu den teilnehmenden Künstlern: HIER
ÖFFNUNGSZEITEN MagicCity_Logo_2017_blau
Dienstag – Freitag & Sonntag – 10.00 – 18.00 Uhr
Samstag – 10.00 – 22.00 Uhr
Montags geschlossen, außer an Feiertagen
während bayerischer Ferien.
Geöffnet: 17.4, 1.5, 5.6, 12.6, 31.7, 7.8, 14.8, 21.8, 28.8

Link: www.magiccity.de

Share Button

Über den Autor

Historiker & Kunsthistoriker, Kunst-und Kulturmanager, Urbanart-Dokumentator, Online-Reisender

Andere Artikel von sven »

Kommentare sind geschlossen

Basiert auf WordPress. Crossover Theme von AWESEM.