Currently browsing

Page 2

GRAPHIC DESIGN: Eine Chronik | 1890–1959

Werbung nervt! Meistens jedenfalls… Aber dann gibt es Werbung die schlicht Kunst und Kult ist – und die sich auf Grund ihrer …

Share Button

ALL TOO HUMAN

BACON, FREUD AND A CENTURY OF PAINTING LIFE 28 February – 27 August 2018 A landmark exhibition at Tate Britain celebrates how …

Share Button

Banksy | Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Weltkulturerbe Völklinger Hütte startet mit Ausstellung zu UrbanArt-Star Banksy am 25. März in die Saison 2018.

Banksys Kunstprojekte „Dismaland“ und „Walled Off Hotel“ erreichten 2015 und 2017 die größte weltweite Resonanz aller Kunstprojekte.

Dismaland_Burning Archer's Books Barry Cawston: Burning Archer's Books Dismaland, September 2015 Copyright: Barry Cawston
Dismaland_Burning Archer’s Books Barry Cawston: Burning Archer’s Books Dismaland, September 2015 Copyright: Barry Cawston

 

Es ist eine Sensation, dass der offizielle Fotograf von Banksy, Barry Cawston, diese außergewöhnliche Kunstprojekte erstmals weltweit in einer Ausstellung mit seinen ganz besonderen Bildern lebendig werden lässt. Damit erfährt der UrbanArt Hotspot Völklinger Hütte eine neue Dimension. Der britische Künstler Banksy ist ein Phantom, dessen Identität die Öffentlichkeit nicht kennt und der doch der Star der internationalen UrbanArt und der König der Underground-Kunst ist. Die Fotoausstellung „Banksy –Dismaland & Others – Fotografien von Barry Cawston“ spürt dem Phänomen Banksy anhand der beiden Kunst-Projekte „Dismaland“ (2015) und dem „Walled Off Hotel“ (2017) nach.

Dismaland_Little Mermaid Barry Cawston: Little Mermaid Dismaland, September 2015 Copyright: Barry Cawston
Dismaland_Little Mermaid Barry Cawston: Little Mermaid Dismaland, September 2015 Copyright: Barry Cawston

Generaldirektor Meinrad Maria Grewenig sagt: „Das Programm 2018 wird viele überraschende neue Projekte im Weltkulturerbe Völklinger Hütte enthalten. Wir starten mit einem Paukenschlag zur UrbanArt. Erstmals werden die Kunstprojekte von Banksy, die die die höchste Medienresonanz in der Welt erzielt haben vom offiziellen Fotografen von Banksy in der Völklinger Hütte erlebbar gemacht. Damit baut die Völklinger Hütte ihren Schwerpunkt als „UrbanArt Hotspot“ weiter aus.“

In seinem berühmten Projekt „Dismaland“ (2015) war alles anders.

Statt eines Vergnügungsparks hatte Banksy in dem britischen Badeort Weston-Super-Mare, nahe Bristol, einen „Verwirrungspark“ eingerichtet.

Mit immer schlecht gelaunten Mitarbeitern und Installationen, die Gewissheiten und die ‚normale‘ Logik auf den Kopf stellten. Der britische Fotograf Barry Cawston hat die Atmosphäre von „Dismaland“ fotografisch eingefangen. Und immer, wenn er in „Dismaland“ unterwegs war, fotografierte er auch in der Stadt Weston-Super-Mare. In seinem Foto-Projekt vermischen sich die beiden Ebenen: Was ist Kunst-Performance, was die ‚reale‘ Stadt? Vervollständigt wird die Ausstellung „Banksy –Dismaland & Others – Fotografien von Barry Cawston“ unter anderem durch Fotografien zu Banksys „Walled Off Hotel“ (2017) – das Hotel in Betlehem mit dem ‚schlimmsten Ausblick‘ der Welt: dem Blick auf die Grenzmauer zwischen Israel und Palästina. Mit „Banksy –Dismaland & Others – Fotografien von Barry Cawston“ vertieft das Weltkulturerbe Völklinger Hütte seinen Ausstellungsschwerpunkt der UrbanArt.

Walled Off Hotel Barry Cawston: The Walled Off Hotel Doorman Walled Off Hotel, Juli 2017. Installation im Eingangsbereich Copyright: Barry Cawston
Walled Off Hotel Barry Cawston: The Walled Off Hotel Doorman Walled Off Hotel, Juli 2017. Installation im Eingangsbereich Copyright: Barry Cawston

In den letzten Jahren hat sich die Anzahl der Attraktionen im Weltkulturerbe Völklinger Hütte deutlich erhöht. Die Völklinger Hütte ist inzwischen eine Reise wert. Neben den 7000 Metern Besucherwegen der Völklinger Hütte mit den zwölf Besichtigungsstationen ermöglicht das ScienceCenter Ferrodrom®, das UNESCO BesucherZentrum und der UrbanArt Parcours im Paradies sowie die laufenden Ausstellungen einen ganzen Tag Programm im Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

Weltkulturerbe Völklinger Hütte Barry Cawston: Parallel Lines Weltkulturerbe Völklinger Hütte Copyright: Barry Cawston
Weltkulturerbe Völklinger Hütte Barry Cawston: Parallel Lines Weltkulturerbe Völklinger Hütte Copyright: Barry Cawston

 

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist das erste Industriedenkmal aus der Blütezeit der Industrialisierung, das in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen wurde.

Es ist das einzige Eisenwerk aus der Blütezeit der Industrialisierung, das vollständig erhalten ist. Nach der Stilllegung der Roheisenproduktion im Jahr 1986 wurde die Völklinger Hütte 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. 7.000 Meter Besucherwege führen zu Meilensteinen der Technikgeschichte wie dem weltweit einmaligen Erzschrägaufzug, der Sinteranlage oder den ebenfalls einmaligen Gebläsemaschinen. Neben den wechselnden Ausstellungen bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte das ScienceCenter Ferrodrom® mit 100 Experimentier- und Mitmachstationen zum Thema Eisen, den Landschaftsgarten „Das Paradies“, das UNESCO BesucherZentrum und den „UrbanArt Parcours“ mit ortsfesten Installationen internationaler UrbanArt-Künstler wie Jef Aérosol, Vhils oder Thomas Canto.

Öffnungszeiten: Winter: Täglich 10 bis 18 UhrSommer (ab 25. März 2018): Täglich 10 bis 19 UhrGeschlossen am 24., 25. und 31. Dezember
Öffnungszeiten: 362 Tage ab 10 Uhr geöffnet

Share Button

WHEN CANVAS MEETS BEN EINE

Wie groß ist die Fläche von 17.500 Quadratmetern? Schwer vorzustellen! Das entspricht zwei Hektar oder aber 700 Busse – und sage und …

Share Button

Kunst und Wissenschaft Ernst Haeckels

Ernst Haeckel (1834–1919) war nicht nur Arzt, Biologe und Naturforscher sondern auch Künstler und Philosoph. Er widmete sein gesamtes Leben und Wirken …

Share Button

Tattoo & Piercing-Show | München

SAVE THE DATE: 04 – 06 Mai 2018 | Tattoo & Piercing-Show | Tonhalle München   Auch 2018 wird wieder die Tattoo …

Share Button

Auf dem Holzweg _ in die Zukunft

In einer gemeinsamen Ausstellung zeigen die Künstler Martin Gerstenberger und Odour Odessa ihre Holzskulpturen, die in einer Kombination aus Fundstücken und Elementen …

Share Button

Schwarz auf Weiß – The Final Chapter

Graffiti-Ausstellung Ort: Die Färberei in München 12. bis 21. Januar 2018 Vernissage 11. Januar 2018 ab 18 Uhr Mo, Di, Sa, So …

Share Button
Riccardo Mayr Escape From Gliese 832c After Guido Reni, 17th century (The Escape to Egypt) Oil on canvas, 125x175cm (49×68 in.)

Expanded Galaxy

Die Galerie 30 SOUTH (Pasadena, Kalifornien) zeigt die Ausstellung mit dem Titel: „Religious Paintings of the Expanded Galaxy“ Hinter diesem verwirrenden Titel …

Share Button
Biologie des Bratenduftes (The biology of smelling a roast) Das Leben des Menschen III, Franckh/Kosmos, Stuttgart 1926, pl. XV

Visualisierung des Bratendufts | Das vergessene Genie Fritz Kahn

Der Universalgelehrte Fritz Kahn (1888–1968) gilt als Pionier der Infografik. Ursprünglich war er Arzt im Berlin der Weimarer Republik, Aufklärer und Bestsellerautor. Man …

Share Button

Herzlichen Glückwunsch…

…zu 50 Stylefile-Ausgaben! Zum Jubiläum des Aschaffenburger Graffiti-Magazins wurde eine glänzende und spiegelnde Ausgabe gelauncht: MIRRORFILE, die sich vor allem um geometrische …

Share Button
Metropolis – Brigitte Helm als Maschinen-Maria | Copyright: Robert Nippoldt © TASCHENMetropolis – Brigitte Helm als Maschinen-Maria | Copyright: Robert Nippoldt © TASCHEN

COMING SOON…!

Berlin der 1920er auch heute noch ein Synonym für eine rasante Metropole voll exzessiver Lebenslust! Veröffentlichung des Buchs: „Es wird Nacht im …

Share Button
Schirn_Presse_Untitled_Crown__1982.jpg Jean-Michel Basquiat, Untitled (Crown), 1982, Acrylic, ink and paper collage on paper, Private collection, © VG Bild-Kunst Bonn, 2017 & Estate of Jean-Michel Basquiat. Licensed by Artestar, New York Powered by

Basquiat. Boom for Real

Im New York der 1970er-Jahre hinterließ Jean-Michel Basquiat mit Al Diaz unter dem Pseud­onym SAMO© auf Hauswänden die ersten Graffitis der Geschichte. …

Share Button
Plakat, Erich Honecker im Fadenkreuz, 1989 bearbeitet (Marker, Holz, Leinwand, 49 x 39 cm) Copyright: The Wende Museum/TASCHEN

Das Leben hinter dem Eisernen Vorhang

Gewinnspiel Jetzt am Facebook-Gewinnspiel teilnehmen und „Das DDR-Handbuch“ gewinnen! Zum Gewinnspiel von i-love-urbanart und dem TASCHEN Verlag: HIER Teilnahmebedinungen: Click, Like, Share! …

WeArt – „Kunst ist nichts Abstraktes“

We Art. – Achtung! Die Domain ist etwas länger: weare-art.com – stellt sich als Netzwerk für Kreative – das heißt: Maler, Fotografen oder …

Share Button

Jamie Hewlett – 25 Jahre Kreativität

Exklusiv: VERLOSUNG des großen Jamie Hewlett-Buchs …zusammen mit dem Taschen Verlag verlost i-love-urbanart.com das legendäre Jamie Hewlett-Buch! Hier klicken und an der …

Share Button